Agni – das Verdauungsfeuer macht gesund oder krank

Eines der wichtigsten Erkenntnisse des Ayurveda ist das Wissen um Agni, die Verdauungskraft. Sie entscheidet letztlich über Gesundheit oder Krankheit.

Ist Dein Agni stark, dann ist die Verdauungskraft im Magen-Darm-Kanal gut. Du kannst das, was Du isst auch in die Grundbestandteile von den Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen aufspalten – und diese kannst Du dann auch aufnehmen und in Deinem Körper das produzieren, was Du benötigst – gesunde Zellen, gesunde Gewebe, Hormone, Immunstoffe, den Brennstoff für Deine Energie. Sicher – du brauchst auch einige andere Substanden, wie z.B. der Sauerstoff, aber ohne die Vitalstoffe, die Du über die Nahrung und dann über den Darm aufnimmst, ist das Leben nicht wirklich lebenswert.

Wenn dieses Aufspalten und Aufnehmen der Nahrung im Darm Probleme bereitet, dann gibt es Symptome, die wir im Ayurveda auch als Ungleichgewichte der Konstitution bezeichnen, wie Aufstoßen, Übelkeit, Blähungen, Energielosigkeit u.v.m.

Im fortgeschrittenen Stadium kommen dann die stoffwechselbedingen und ernährungsbedingten Krankheitsbilder wie Übergewicht, Bluthochdruck, Rheuma, Arteriosklerose u.a.

Im Ayurveda ist die Erkenntnis der eigenen Konstitution eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass solche Probleme nicht entstehen. Und dann heißt es natürlich im nächsten Schritt – ein Leben und die Ernährung  im Einklang mit der eigenen Konstitution ausrichten.

Hierfür gibt es zwei wichtige Grundlagen-Seminare in der Ayurvedaschule-Online:

Das Seminar Ayurveda-Basics – die Ayurveda-Konstitution…

Und

Der Ayurveda-Kochkurs Online.

Um zusätzlich gerüstet zu sein für Symptome, die mit der Verdauung zu tun haben, haben das Ehepaar Hans Heinrich und Irene Rhyner ein Buch „Heilsame Ayurveda“ im Königsfurt Urania Verlag verlegt.

Es bietet ein praktisches Soforthilfe-Programm an für die Selbstbehandlung.

Das Schwerpunkt ist Magen, Darm und Verdauung – wie wir im Ayurveda wissen, ein ganz zentrales Thema, welches über Gesundheit und Krankheit entscheidet.

Die einzelnen Kapitel sind folgendermaßen aufgebaut:

Beschreibung und Allgemeinwissen eines Themas wie z.B. Blähungen, das Soforthilfe-Programm, sowie Tipps für die Vorbeugung und für einen unterstützenden Lebensstil, eine typgerechte Ernährung und Therapieansätze aus ayurvedischer Sicht.

Dieses Buch unterstützt Ayurveda-Interessierte darin, Ungleichgewichte der Konstitution zu erkennen und aus ayurvedischer Sicht anzugehen.

Hier geht es zum Königsfurt Urania Verlag, wo man auch einen tieferen Einblick in das Buch „Heilsame Ayurveda“ bekommt. Dort kann man das Buch auch bestellen.

Das Buch kann aber auch im Buchhandel bestellt werden.